Urlaubsbilder

Gardasee 2003 

Teil 1

Der Gardasee liegt in Norditalien und ist das größte italienische Binnengewässer mit einer Fläche von 570km2. Er ist 51,6 km lang, 2,4 bis 17,5 km breit und bis zu 346 m tief. Der Norden den Sees ist bei den Windsurfern sehr beliebt und durch die Nähe zu München wird der Gardasee scherzhaft auch als der südlichste bayerische See bezeichnet.


'Unser' Hotel in Garda


Schöner kleiner Pool


Unser Zimmer rechts unten


Martin bei einer kleinen Bergwanderung am Monte Baldo


Blick auf den See


Blick auf den See


Eine 'Wildkatze'


Das Hochplateau von Tremosine


Das Hochplateau von Tremosine


Das Hochplateau von Tremosine


Das Monte Baldo Massiv vom Hochplateau von Tremosine aus gesehen


Ein Anwesen am See


Blick auf Malcesine


Blick vom Westufer auf den Monte Baldo


Ganz schön steil am Westufer


Das Hochplateau von Tremosine


Martin's Colt brachte uns sicher hin, rum und zurück


Das Hochplateau von Tremosine


Das Hochplateau von Tremosine


Martin


Eine alte Mühle


jetzt ein Restaurant


durch eine enge Schlucht geht es zurück zum See


mit malerischen Brücken


und umgelenkten Bächen


hier wird's eng


und finster!

Vorwärts zu Teil 2 >>>


Letzte Änderung: 11.10.2006