Urlaubsbilder

Gardasee 2003 

Teil 3

Heute stand nun ein Besuch des Ferrari-Museums "Galleria Ferrari" in Maranello auf dem Programm.

Maranello ist eine italienische Stadt in der Provinz Modena, Emilia-Romagna mit 15.875 Einwohnern. Die Stadt ist bekannt als Sitz des Ferrari-Werkes und des Formel 1-Teams Scuderia Ferrari.

Ferrari-Fans finden in Maranello die "Galleria Ferrari", eine Sammlung der seltensten und wertvollsten Ferrari. Ausgestellt sind viele rare Serienmodelle (F40, F50, Enzo, usw.) sowie einige Prototypen und viele Formel 1 Rennwagen (Niki Lauda, Gerhard Berger, Nigel Mansell und Michael Schumacher) der Sportgeschichte.

Am Ortseingang von Maranello, kurz vor dem Ortschild, aus Richtung Modena kommend, sollte der Ferrari-Fan einen Blick nach rechts werfen. Hier kann man einen Blick auf das Werkstestgelände von Fiorano erhaschen und mit etwas Glück einen Ferrari-Prototypen auf Testfahrt beobachten. Wir haben leider keinen gesehen, nur bei der Ankunft kurz einen gehört.


Der erste Ferrari in der Eingangshalle


Ein unlackierter 360 Modena


Blick von oben in eine nachgebaute Formel 1 Box


F50 Spider (vorne) und F550 Spider (hinten)


F50 Spider von hinten


F550 Spider


Cockpit des F550 Spider


Blick durch den Aussenspiegel


Detail am F550 Spider


F550 Spider


Martin mit seinem nächsten Auto...


Die Geschichte der Formel 1 Karosserien


Ein Formel 1 Monocoque


Blick in eine nachgebaute Formel 1 Box

Und das war's auch schon vom Gardasee 2003.

<<< Zurück zu Teil 2


Letzte Änderung: 11.10.2006