Steckbrief
 
 
  Meine Autos
 
 
  Cabriotouren
 
 
  Modellbau
RC Modellbau
Berichte
Plastikmodellbau
Bildergalerie
Modellbaulinks
 
 
  Fotografie
 
 
  Urlaubsbilder
 
 
  Bergwandern
 
 
  Impressum
 

Modellbau


Hier findest du eine Übersicht über meine Modelle. Ich beschäftige mich im RC-Bereich hauptsächlich mit Schiffsmodellbau. Inzwischen bin ich auch zweimal zum Automodellbau abgeschwenkt. Im Bereich Plastikmodellbau habe ich einige Modelle erstellt, einen Teil davon findest du auf dieser Website. Außerdem gibt es hier eine Bildergalerie mit Fotos meiner RC-Modelle, einen Baufortschrittsbericht über mein Projekt 'Seenotrettungskreuzer Berlin' sowie eine Sammlung von URLs aus dem Modellbaubereich.


Inhalt im Modellbauteil:

[RC-Modellbau] [Bauberichte] [Plastikmodellbau] [Bildergalerie] [Modellbaulinks]

[Baufortschrittsbericht SRK Berlin]


gucker.gif (23 KB)

Was gibt es Aktuelles in meiner Modellbauwerkstatt?

Schaun wir mal:

Ford Mustang Boss 302: Mein Bruder hat mir zu Weihnachten den Plastikbausatz eines 2015er Ford Mustang Boss 302 von Revell geschenkt. Den baue ich jetzt natürlich schön langsam und sorgfältig auf. Aktuelle Baustufe 31/42.

Ford Mustang GT: Ich habe mir einen gebrauchten Ford Mustang GT von Traxxas im Maßstab 1:10 als RTR Modell gekauft. Leider funktionierte die Lenkung nach rechts nicht zufriedenstellend. Mechanisch war alles in Ordnung, drum habe ich das Lenkservo ausgetauscht und jetzt lenkt er wieder problemlos. Der Mustang hat eine rote Karosserie, die werde ich gegen eine schwarze tauschen (damit er meinem 1:1 Modell näher kommt).

Winter bedeutet Basteln bzw. Reparieren.

Ente "Gundi": Als erstes Reparaturobjekt hab ich mir meine Ente "Gundi" vorgenommen. Zuerst habe ich ihr einen gescheiden Ständer gegönnt. Das eingebaute BEC-System war defekt. Dieses habe ich ausgetauscht und jetzt fährt die Ente wieder!

Rennboot: Von einem Kumpel habe ich ein RTR Rennboot geschenkt bekommen, das er auf einem Flohmarkt gekauft hat. Das kommt eher aus dem Kinderspielzeug-Bereich, soll aber ganz gut fahren. Es ist mit zwei Motoren angetrieben, davon war einer defekt ist. Ich habe dann beide Motoren ausgetauscht, einen neuen Akku dazu gekauft und jetzt fährt das Rennboot wieder. Allerdings ist es nicht ganz dicht, hier werde ich noch die Dichtung zwischen Rumpf und Deck austauschen.

Buggy: Mein Buggy war zwar fahrbereit, aber nicht mehr im besten Zustand. Technisch war alles in Ordnung, ich habe die Karosserie überarbeitet und neu lackiert.

Monster: Eine weitere Testfahrt hat gezeigt, dass das Modell jetzt dicht ist. Allerdings überzeugen mich die Fahrleistungen nicht wirklich. Bei den eingebauten hochdrehenden Motoren muss mehr an Speed kommen. Hier muss ich jetzt austesten, woran das liegt. Eventuell ist hier die Wellenkupplung nicht fest genug und dreht durch.

Malibu: Deck und Rumpf sind wieder verklebt, die Testfahrt am See fehlt noch. Dann ist sie hoffentlich wieder einsatzklar.

Tiefladeauflieger: Dieser ist nahezu fertig. Ein paar Kleinigkeiten wie z.B. die Lichter und die Zierverschraubungen rechts fehlen noch.

Seenotrettungskreuzer 'Berlin': Baupause. Aktueller Stand des Bauberichts: Baustufe 12.


Was habe ich vor?

  • Mustang Plastikbausatz bauen
  • Fünfter Test der "Monster" am See
  • Malibu: Tests am See
  • Erneuerung der Akkus beim U-Boot "Deep Dive V1" und Umbau auf bewegliche Tiefenruder hinten.
  • Weiterbau der "Berlin"

Letzte Änderung: 01.05.2022

 
Copyright 2009 - 2022 by Markus Kopp

Designed by WebmasterElite