› www.mykopp.de


Markus' ganz private Homepage

=> Startseite <=

     

  Steckbrief  
   Mein Steckbrief
 Meine Meinung
     

  Meine Autos  
     

  Cabriotouren  
     

  Modellbau  
     

  Fotografie  
     

  Urlaubsbilder  
     

  Bergwandern  
     

  Impressum  
     

  Meine Meinung      
 


Meine Meinung


A

Apple
Geht einfach überhaupt nicht. Die Geräte mögen ja nicht schlecht sein, aber die Politik dieser selbstverliebten Firma ist unter aller Kanone. Alleine die Versuche, jeden Mitbewerber am Markt durch unzählige Prozesse vernichten zu wollen geht ja gar nicht. Ein Patent auf abgerundete Ecken bei einem Smartphone oder Tablet? Sauerei!
Die Geräte sind überteuert und das Geld nicht wert!
Und wie war das: Wenn der Apfel geschmeckt hätte, hätte man ihn ganz gegessen und nicht nur abgebissen!

B

Brexit
Beim Brexit merkt man nur zu deutlich, wie Millionen Jahre Isolation und Inzucht auf einer Insel an die geistigen Fähigkeiten der "Inselaffen" geht.

D

Deutschrap
Der letzte Dreck. Sowas als Kunst oder gar als Musik zu bezeichnen ist Hohn hoch drei. Die Wochencharts sind voll davon. Ein Einsteiger in der einen Woche ist in der kommenden Woche wieder raus und dafür der nächste mit dem gleichen Käse drin. Gleicher Käse heißt gleiche Musik, nur anderer und meist noch bescheuerterer Text.

Dschungelcamp
So überflüssig wie ein Kropf! Ich frag mich immer, welche Proleten so eine Sendung überhaupt ansehen. So viele Hartz IV Empfänger kann es doch gar nicht geben, dass man da auf eine solche Quote kommt.

E

Extinction Rebellion
Eine Zusammenrottung Schwachsinniger mit nutzlosen, sektenmäßigen Parolen und der Verbreitung von Unwissen und Unwahrheiten. Gehen die Mitglieder eigentlich irgendeiner geregelten Tätigkeit nach, oder liegen sie nur dem Staat auf der Tasche, gegen den sie wettern? Es wär sehr schön, wenn die selbst aussterben würden.

F

Facebook
In meinem Sprachgebrauch auch „Fratzenbuch“ genannt. Ich weiß nicht, wozu man das braucht. Ich jedenfalls habe meinen facebook-Account gelöscht. Alleine die neuen AGB sind eine Sauerei ohne Gleichen. Darin erklärt das soziale Netzwerk, dass es künftig auch das Surfverhalten seiner Mitglieder analysieren will, um personalisierte Werbung zu zeigen. Problematisch ist auch, dass die Änderungen den Datenaustausch zwischen Facebook und WhatsApp sowie Instagram ermöglichen. Beide Unternehmen gehören zu Facebook, werden aber unabhängig vom Netzwerk betrieben. Nicht mit mir!
Facebook-Fazit: Digitale Nähe und analoge Entfremdung!

Fahrgäste mit Tasche auf zweiten Sitzplatz
Die hab ich ja besonders gefressen. Oft sind sie dazu auch noch fett ohne Ende und brauchen so schon fast einen zweiten Platz. Wenn ich eine Tasche auf einem Sitz seh, muss ich mich natürlich auf genau den Platz setzen. Ich wart nur mal drauf, dass jemand motzt. Dann frag ich nach der Fahrkarte für den zweiten Platz.
Oder die andere Variante: Erst die Tasche in die Pfütze stellen und hinterher auf den Sitz. Hey du Rindvieh! Da soll sich noch jemand hin setzen können!

Fahrradfahrer in der Fußgängerzone
Fahrradfahrer haben in einer Fußgängerzone überhaupt nichts verloren. Die ist den Fußgängern vorbehalten und Fahrräder sind zu schieben. Das gilt auch, wenn man „nur mal kurz“ quer über die Neuhauser Straße in München fährt. Ich bin dafür, die Strafen dafür stark zu erhöhen, außerdem sollte in der Fußgängerzone immer mindestens eine Polizeistreife zu Fuß unterwegs sein und die Fahrradfahrer auch wirklich bestrafen und nicht nur zusehen. Ich könnte in meiner täglichen 30-minütigen Mittagspause viel Geld verdienen, wenn ich Strafzettel schreiben und das Geld selbst einstecken könnte!

Frauen
Ich frag mich immer mehr, wozu man diese Spezies eigentlich braucht. Okay, zur Fortpflanzung, aber das ist auch schon alles. In jungen Jahren sind sie ja wenigstens noch schön anzusehen, sind aber erst mal die 40 überschritten findest kaum noch eine adrette Frau. Die meisten haben so viel Fett angespart, dass man zwei oder drei draus machen könnte. Pfui Deifi. Fette Weiber sind ein graus. Und ja, es gibt auch genug Beispiele, dass man auch nach dem vierten Kind noch in Form sein kann und sich nicht so gehen lassen muss.

Frauentorkeln
Habt ihr das auch schon mal bemerkt dass vor allem Frauen wie besoffen rum laufen, mal links mal rechts, dann abrupt stehen bleiben usw.? Und was ist der Grund dafür? Das Handy in der Hand... Fratzenbuch, Insta und WhatsDepp müssen schon wahnsinnig interessant sein. Und so ablenken, dass man bzw. Frau nicht mehr gerade gehen kann. Von wegen Multitasking fähig. Zumindest im Zusammenhang mit dem Handy völlig Multitasking unfähig! Liebe Weibsen, lasst es einfach bleiben, wenn ihr das nicht könnt! Ach ja, und wenn ihr eure Brut dabei habt, die schreiend im Kinderwagen liegt, hilft WhatsDepp auch nicht. Handy beiseite legen und sich um die Schrazen kümmern!

Frau als Partnerin
No-Go:
- Ständig das Handy in der Hand und eine WhatsApp nach der anderen
- Fetter Arsch
- Riesen Oberweite
- Haare auf der Muschi
Go:
- Schlank, schmales Becken
- Kleine Oberweite

Fridays for future
Ich bin Jahrgang 68 und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben.
Ich muss euch enttäuschen, denn in meiner Jugend wurde nachhaltig gelebt.
Strümpfe und Strumpfhosen wurden gestopft. An Pullover wurden längere Bündchen gestrickt. Hosen wurden mit bunten Borten verlängert. Zum Einkaufen und zur Schule musste ich mehrere Kilometer zu Fuß laufen, transportiert wurden die Einkäufe in einem Netz.
Wenn Kleidung nicht mehr brauchbar war, wurden alle noch verwertbaren Dinge wie Knöpfe oder Reißverschlüsse abgetrennt und der Rest für Flicken oder als Putzlappen genutzt. Geschenkpapier wurde vorsichtig geöffnet um es wieder zu verwenden.
Wir sammelten Altpapier und Flaschen mit der Schule und halfen bei der Kartoffelernte.
Ich könnte noch mehr dieser Art der Nachhaltigkeit aufzählen, stattdessen muss man sich von Rotzlöffeln die sich mit dem SUV zu Schule kutschieren lassen, alleine wahrscheinlich einen 20 mal höheren Stromverbrauch haben als wir in unserer gesamten Jugend, sagen lassen, wir ruinieren Ihr Leben. Wir hatten keine elektronischen Spiele, unser WhatsApp waren Zettel unter der Bank in der Schule verteilt, wir verabredeten uns mündlich, Telefon gab es keins - das war für Notfälle gedacht.
Diese dämlichen Gören wollen mir etwas über Umweltschutz erzählen, werfen ihre Kleidung nach zweimal tragen weg, produzieren Müll ohne Ende, verbrauchen seltene Erden und müssen immer die neuesten Geräte besitzen.
Auf euren Demos lasst Ihr EUREN Müll von Euren erwachsenen Sklaven wegräumen und am Wochenende geht es zum nächsten Open Air Konzert zum Koma-Saufen, auch euer Koma-Saufen gab es früher nicht. So und wenn ihr dann einmal so nachhaltig lebt wie meine Generation gelebt hat, dann dürft IHR gerne streiken.
Und bis dahin geht gefälligst am Freitag in die Schule. Schließlich haben wir eine gesetzliche Schulpflicht und vielleicht lernt ihr dann mal wirklich was, wenn ihr nicht 20% der Zeit verplempert!

Fridays for Hubraum
Es wurde Zeit für diese Bewegung. Weiter so Jungs!

Futurama
Was für ein Dreck! Niveaulos ohne Ende, wohl für Menschen mit IQ unter 10 gemacht.

G

Grüßen beim Wandern
Sehr auffällig: Bayern grüßen sich auf'm Berg beim Wandern mit einem "Servus", einem "Grüß Gott" oder zur Not einem "Hallo". Preißn machen das nicht. Okay, Anstand haben die eh nicht und das Schöne dran ist, dass man die Preißn damit auch gleich erkennt. Komisch ist auch, dass Frauen ihr sonst so geschwätziges Maul nicht für einen Gruß auf bekommen. Passiert vor allem, wenn ein Mann dabei ist (der meist voraus geht). Der Mann sagt "Servus", die Frau bekommt die Klappe nicht auf. Ist die Frau alleine unterwegs oder in einer weiblichen Gruppe, dann kommt noch eher ein Gruß.

I

Influencer
Influencer kommt von "Influenza". Influencer darf man sich nennen, wenn man irgendwas zwischen belanglos und schwachsinnig postet und hofft, dass es draußen genug Menschen mit einstelligem Intelligenzquotienten gibt, die das auch noch toll finden.

L

Linksfahrer auf der Autobahn
Leute, wenn ihr nur 130 km/h auf der Autobahn fahren wollt, dann fahrt auf der rechten Spur und wechselt nur nach links, wenn ihr einen Lkw überholen wollt. Und direkt nach dem Überholvorgang heißt es wieder ab nach rechts!

N

Nuhr, Dieter
Einer der besten Kabarettisten überhaupt! Ich bin zu nahezu 100% seiner Meinung. Gib's ihnen, Dieter! Leg den Finger weiter in die Wunden! Dein Jahresrückblick 2019 war genial!

P

Pegida
Geht gar nicht! Einfach übertrieben, populistisch und rechts.

R

Rolltreppen
Auf Rolltreppen kann man auch gehen, drum liebe Leute: „Rechts stehen, links gehen“ heißt es international. Also schwingt euren Hintern nach rechts, wenn ihr auf der Rolltreppe nur stehend befördert werden wollt! Und nochwas: Am Ende der Rolltreppen einfach stehen bleiben provoziert „Auffahrunfälle“. Das ist ganz normal, die Rolltreppe bleibt nach euch nicht einfach stehen sondern läuft weiter. Oh Wunder! Also geht am Ende der Rolltreppe weiter und bleibt nicht stehen und schaut dumm in der Weltgeschichte rum oder glotzt auf euer Smartphone!

Rucksäcke in der S- oder U-Bahn
Heutzutage schleppen Leute jeden Tag Rucksäcke mit in die Arbeit, mit denen wir früher ein zweiwöchiges Camp bestritten hätten. Dann braucht man sich nicht wundern, dass in der Bahn kein (Steh)Platz mehr ist. Natürlich kommt man dann auch erst im Gedränge auf die Idee, den Rucksack ab zu schnallen und (zumindest etwas) platzsparender zwischen die Beine zu klemmen. Anstatt dass man das draußen vorm Zug macht, wo noch Platz ist. O Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

S

Schlafen
Eine der schönsten Tätigkeiten überhaupt!

Simpsons
Was für ein Dreck. Niveaulos ohne Ende!

SUV
Wenn man sich so ansieht, wie die SUV-Fahrer/innen so rumfahren, dann kommt man zu dem Schluss: Je weniger jemand fahren kann, desto größer ist der SUV! Vom Parken ganz zu schweigen!

T

Tattoos
Warum sich hübsche Frauen ihren oft schönen Körper mit Tattoos verunstalten lassen muss man nicht verstehen. Bei den greislichen Weibern ist das auch schon egal, die werden auch mit einem Tattoo nicht schöner.

Tempolimit
Ich bin absolut gegen jegliches Tempolimit. Allein die derzeitigen Beschränkungen sind schon eine Frechheit. Nichts ist schöner als mit über 200 km/h über die Autobahn zu brettern! Wenn es beim Tempolimit um die Umwelt ginge, dann sollten sofort alle Lkw auf den Autobahnen verboten werden. Der Schwerlastverkehr gehört auf die Schiene und nicht auf die Autobahn!

Thunfisch, Gretel
Zum Abgewöhnen! Bleib daheim und lass die Welt mit deinem Schmarrn in Ruhe!

Türkei
Nach dem Ausgang des Referendums auch so ein No-Go. Urlaub in der Türkei? Gott bewahre! Nicht mal für eine geschenkte Million Euro würde ich dort einen Cent ausgeben. Türkei in die EU? NO! Schließt euch doch Russland an, da passt ihr besser hin!

W

WhatsApp
Auch “Whats Depp” oder „Super-Wanze“ genannt. Schön, man ködert Milliarden von Nutzern mit kostenlosen Nachrichten und Telefonaten und gleichzeitig werden interessante Daten wie das komplette Adressbuch des Smartphones an WhatsApp übertragen. Wozu? Naja, immerhin hat WhatsApp inzwischen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, dafür aber nach wie vor viele andere Lücken. WhatsApp erlaubt es seinen Nutzern z.B. nicht, den eigenen Online-Status konsequent zu verbergen. Und genau diesen Status kann man massenhaft überwachen.


Und hier noch ein paar Links zu Videos von Harry G. Er hat so Recht und trifft es einfach auf den Punkt!

Harry G. Videochannel auf Youtube

Harry G. über E-Scooter

Harry G. No Gos für junge Eltern

Dieses verliebte Pärchen das JEDER kennt!

Harry G. über Wohnungen

Harry G. über Kitzbühel

Harry G. über Christkindlmarkt

Harry G. über Autofahrer und Schnee

Harry G. über Fidget Spinner

Harry G. über Hochzeiten

Harry G. über SUVs

Harry G. über Radlfahrer

Harry G. über Weißbier

Harry G. über Schickeria Gschaftler

Harry G. und die Dominanz der Bayern

Harry G. über d' Isarpreißn

Harry G. über Fasching

Harry G. über Halloween und Tanzverbot

Harry G. über Kommunalwahl

Harry G. ganz kurz über Valentinstag


Letzte Änderung: 05.01.2020

 
     


Design by Webmaster-Elite.de
Copyright 2009-2020 by Markus Kopp