Bayerischzeller Höhenweg

Bayerischzeller Höhenweg - 20.05.2011

Entfernung: 15,2 km
Minimale Höhe: 796 m
Maximale Höhe: 1266 m
Anstieg (insgesamt): 826 m
Gefälle (insgesamt): 826 m

Google-Maps: Bayerischzeller Höhenweg

Download der GPX-Datei als ZIP-Archiv

Tour: Die Tour beginnt am Parkplatz am Seeberg und ist durchgängig gut beschildert. Der Weg führt gleich zu Anfang an einem Spielplatz und einer Minigolfanlage vorbei. Schließlich steigt er in steilen Serpentinen den Seeberg hinauf. Nach etwas 15 Minuten erreichen wir einen ersten Aussichtspunkt. Von dort zweigt unsere Route auf einen Pfad links in den Wald ab. Nach weiteren 15 Minuten kommt man zu einer Aussichtsplattform. Sie bietet einen wunderbaren Blick auf Bayerischzell und Osterhofen. Noch für eine weitere Stunde wandern wir auf der Ostseite des Berges durch den Wald und über Lichtungen. Auf der Südseite erreichen wir schließlich die Neuhütte auf gut 1200 Metern Höhe. Südwärts vorgelagert ist ein Plateau, das „Die Wacht“ genannt wird. Am Ende der Almwiesen beginnt ein gut befestigter Weg. Auf ihm wandern wir allmählich talwärts. In einem weiten Linksbogen kommt man binnen einer Stunde an der Klarer Alm und der Niederhofer-Alm vorbei. Hier teilt sich der Weg. Wir schwenken nach Süden und folgen der Markierung „Sillberghaus“ auf den rechten Abzweig. Im Wald geht es nochmal für 20 Minuten kräftig bergauf, bevor der Pfad auf einen breiten Forstweg trifft. Hier biegen wir nach links ab, wandern bergab bis zu einer T-Kreuzung und gehen wiederum nach links weiter. Jetzt benötigt man nach etwa 15 Minuten bis hin zum Sillberg-Haus. Zwischen Sillberghaus und Sillbergalm führt uns das letzte Stück des Höhenwegs steil bergab. Bis ins Ursprungstal benötigt man noch etwas eine halbe Stunde. Dort treffen wir auf die Staatsstraße 2075, entlang derer es nach links geht. Auf ebener Strecke erreichen wir binnen einer Stunde Bayerischzell.

Bewertung: Mittelschwere Tour, sehr schön

Anfahrt:
Auto: A 8 Abfahrt Weyarn, Ausschilderung nach Bayerischzell
ÖVM: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Bayerischzell

Einkehr: Neuhütte


Letzte Änderung: 26.09.2020