Hochkreut

Hochkreut - 02.03.2021

Entfernung: 6,8 km
Minimale Höhe: 801 m
Maximale Höhe: 987 m
Anstieg (insgesamt): 244 m
Gefälle (insgesamt): 248 m

Google-Maps: Hochkreut

Download der GPX-Datei als ZIP-Archiv

Tour: Vom Bahnhof Bayrischzell geht es rechts neben den Gleisen über einen Parkplatz nach links in die Kranzerstraße, bis man auf das Schild „Osterhofen“ stößt. Nun weiter diesem Wanderwegweiser folgen. Im leichten Auf und Ab geht es nach. Osterhofen, von wo man einen herrlichen Blick auf den Großen Traithen und den Seeberg hat. Bei einer T-Kreuzung biegt man rechts auf die 0sterhofer Straße, vorbei an wunderschönen, teils alten Bauernhöfen. Die Straße zieht sich in vielen Kehren den Berg rauf. Nach einer halben Stunde erreicht man das Hochplateau der Hochkreut. Jetzt ist's nur noch ein Katzensprung zum Siglhof. Abwärts geht's in östlicher Richtung. Nach 100 Metern kommt eine Gabelung, bei der man rechts abbiegt. Am Wegweiser „Bayrischzell über Grüne Gumpe" biegt man nach links. Nach dem Wendelsteinbach kommt ein breiter Schotterweg, von wo aus es 100 Meter ziemlich steil rauf geht. An der Weggabelung auf dem Hauptweg bleiben. Der Nordic-Walking-Trail führt dann bergab zurück-nach Bayrischzell.

Bewertung: Eine angenehme Wanderung ohne größere Steigungen am Fuße des Wendelsteins. Und immer wieder ein Bankerl zum Ausruhen. Aufwärts auf teils befestigten Wanderwegen, abwärts geht's auf Pfaden durch Wald und Wiesen. Ideal als Saisonstart.

Anfahrt:
Auto: Auf der A8, Ausfahrt Weyarn. Weiter auf der B 307 über Miesbach und Schliersee nach Bayrischzell.
ÖVM: Mit der BOB im Stundentakt über Miesbach und Schliersee nach Bayrischzell.

Einkehr: Bergcafé Siglhof, geöffnet Mai bis Oktober, ohne Ruhetag. Dort gibt es gediegene Brotzeiten, Spezialität sind die hausgemachten Torten wie Kräutertorte oder die himmlische Torte. Tel. (08023) 679


Letzte Änderung: 05.03.2021