Sonntraten

Sonntraten - 07.07.2013

Entfernung: 4,9 km
Minimale Höhe: 727 m
Maximale Höhe: 1091 m
Anstieg (insgesamt): 364 m
Gefälle (insgesamt): 359 m

Google-Maps: Sonntraten

BergfexSonntraten

Download der GPX-Datei als ZIP-Archiv

Tour: Südlich des Parkplatzes überqueren wir eine Straße. Auf einem breiten Weg halten wir uns Richtung „Sonntratensteig“. An der Weggabelung rechts auf den Sonntratenweg abbiegen. Auf dem Schotterweg 500 Meter weiter gehen und links in einen abzweigenden Weg einbiegen. Über diesen lässt sich die Tour über einen schönen Almweg abkürzen. Dem Weg folgen wir einige Minuten bis wir zu einem Stacheldrahtzaun gelangen. Links befindet sich ein Zaundurchlass, den wir passieren. Nach einer kurzen Zeit zieht sich der Weg nach rechts. Es folgen noch weitere Zaundurchlässe. An einer verfallenen Hütte ist der Durchgang nach links im Frühjahr und Herbst offen und man spart sich einen Umweg. Den folgenden Weg wandern wir so lange entlang, bis sich an einer ebenen Stelle rechts der Rand eines dichten Waldes zeigt. Nun etwa fünf Meter weiterlaufen, einen Weidezaun passieren und die Holzstufen, die rechts in den Wald führen, hinaufsteigen. Bei dem anschließenden Weg halten wir uns rechts und biegen kurz vor dem Waldende nach links ein. Der Weg führt steil, teils über natürlichen Waldboden, teils über einen gestuften Weg, zum höchsten Punkt der Tour, auf die Sonntraten. Für den Abstieg wandern wir wieder zurück zum Wald und anschließend über den Sonntratensteig hinab. Hierfür an der ersten Verzweigung rechts halten. Weiter geht’s Richtung Westen, ein paar schmale Stufen hinunter zu einer weiteren Wiesenfläche. Für den Abstieg am Rand der Weide einen Zaundurchlass passieren und in vielen Serpentinen hinunterlaufen, bis der Weg breiter wird. An der nächsten Verzweigung erkannt man den Hinweg, der wieder zum Parkplatz zurückführt.

Bewertung: Leichte und mittelschöne Tour

Anfahrt:
Auto: Von Bad Tölz auf der B 13 Richtung Lenggries fahren, kurz nach dem Ortsendeschild von Tölz nach links abbiegen (Schild „Gaißach“). Dann die zweite Straße links Richtung „Gaißach-Dorf, Mühl“ halten. Im Ortsteil Mühl rechts Richtung „Grundnern/Unterberg“ fahren. Nach drei Kilometern kann man in Grundnern auf der rechten Seite auf einem großen Parkplatz parken.
ÖVM: Mit der BOB nach Gaißach, weiter mit dem Buis 9553 Richtung Lenggries Bahnhof. Zu Fuß weiter Richtung Grundnern (ca. 20 Minuten)

Einkehr: Gasthof Zachschuster in Gaißach-Untergries


Letzte Änderung: 23.10.2021