Wendelstein

Wendelstein -11.10.2009

Entfernung: 10,4 km
Minimale Höhe: 810 m
Maximale Höhe: 1774 m
Anstieg (insgesamt): 1037 m
Gefälle (insgesamt): 1158 m

Google-Maps: Wendelstein

Download der GPX-Datei als ZIP-Archiv

Tour: Die Wanderung beginnt an der Königslinde in Bayerischzell. Wir wandern diagonal durch den Konzertpark der Kuranlage und biegen links ab in die Miachael-Meindl-Straße. Hinter der Tennisanlage und dem Alpenbad gabelt sich die Straße. Unser Weg führt nach links und biegt ca. 100 m später nach rechts ab. Auf einem Pfad geht es jetzt steil bergan. Obwohl die Hänge stark bewaldet sind, liegt der Pfad meist in der Sonne. Nach etwa einer halben Stunde Gehzeit stoßen wir auf die Alpenstraße B307. Wir lassen sie rechts liegen. Mehrfach quert der Pfad einen Gebirgsbach und wechselt zwischen Waldstücken und Almwiesen. Nach gut eineinhalb Stunden sind die Wendelsteiner Almen erreicht. Die Hütte ist zwischen April und Oktober geöffnet. Wir gehen auf dem gewundenen Pfad weiter, am Schlepplift vorbei rechts hoch zur Zellerscharte. Der Weg führt jetzt über steilen, in den Fels eingelassene Treppenstufen bergauf. Wir überqueren den Tunnel der Zahnradbahn. An der nächsten Wegkreuzung geht es geradeaus weiter zum Wendelstein. Weitere Treppenstufen führen zum Wendelsteiner Kircherl und weiter bis zum Wendelsteinhaus. Wir gehen wieder geradeaus an den Häusern vorbei in Richtung Gipfel. In weiteren 20 Minuten hat man den Gipfel erreicht.
Der Rückweg erfolgt über die gleiche Route.

Bewertung: Schwere und sehr schöne Tour.

Anfahrt:
Auto: A 8 Abfahrt Weyarn, Ausschilderung Bayerischzell
ÖVM: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Bayerischzell

Einkehr: Wendelsteiner Almen; Wendelsteinhaus


Letzte Änderung: 26.09.2020