Zwieselberg + Blomberg

Zwieselberg + Blomberg -11.10.2011

Entfernung: 10,0 km
Minimale Höhe: 683 m
Maximale Höhe: 1332m
Anstieg (insgesamt): 713 m
Gefälle (insgesamt): 670 m

Google-Maps: Zwieselberg+Blomberg

Download der GPX-Datei als ZIP-Archiv

Tour: Die Wanderung beginnt an der Bushaltestelle Birkenallee in Bad Heilbronn. Von dort wandert man den „Zwieselhang“ hinauf. Der Weg ist durch ein gelbes „ST“ gekennzeichnet. Wir bleiben auf diesem, bis links ein kleiner Pfad Richtung „Zwieselberg über Stallauer Eck“ abzweigt. Auf diesem geht es hinauf zum Marienbild und weiter der roten Markierung des Weges 462 folgend, bis man auf eine breite Forststraße kommt. Hier halten wir und zunächst links. Nach rund 100 m biegt man aber wieder nach rechts auf den Waldpfad ein. Es geht weiter entlang der roten Markierung durch den schattigen Bergwald, bis kurz vor unterhalb des Stallauer Ecks. Die wenigen Meter zum Gipfel des Stallauer Ecks legt man auf einem Wiesenpfad zurück. Von hier geht es weiter über die Graskuppe in Richtung Zwiesel- bzw. Blomberg, und in einen Bergwald hinein. Dabei folgt man weiter der roten Markierung. Schließlich kommen wir zu einer kleinen Lichtung, dem Stallauer Kopf. Von dort aus erreicht man in wenigen Minuten den Gipfel des Zieselberges. Vom Zieselberg gehen wir nun weiter auf einem Graspfad. Schon nach wenigen Minuten führt uns der Pfad recht hinunter zur Schnaiter-Alm. Von der Hütte aus folgt man jetzt links dem Kiesweg und kommen schließlich zur Weggabelung an der Kotlache. Ab hier geht es entlang der weißen Beschilderung auf dem Weg 461 bis zum bewirtschafteten Blomberghaus. Wir bleiben auf dem Weg 461, der sich durch den Bergwald hinunterwindet und schließlich an der Talstation der Blombergbahn endet.

Bewertung: Leichte bis mittelschwere Tour

Anfahrt:
Auto: B472 bis Bad Heilbronn
ÖVM: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Kochel oder Bad Tölz, weiter mit dem Bus bis Bad Heilbrunn Birkenallee.

Einkehr: Blomberghaus


Letzte Änderung: 21.11.2020